INTERNE UND EXTERNE VERTRAUENSLEUTE

Image: 

INTERNE UND EXTERNE VERTRAUENSLEUTE

Seit wir 1995 den Aufbau der ersten internen Vertrauensstelle in der Schweiz begleiten durften, haben wir zahlreiche Unternehmen, Administrationen und Organisation bei der Implementierung von internen und externen Vertrauensstellen unterstützt,  interne Vertrauensleute ausgebildet und supervisiert sowie externe Vertrauensleute gestellt. Unsere Erfahrung zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Ratsuchenden bei geeigneter Begleitung in der Lage ist, einen Konflikt am Arbeitsplatz zu entschärfen und zu einer für alle Beteiligten akzeptablen Lösung zu kommen. Je niederschwelliger das Angebot der Vertrauensstellen angelegt ist, umso früher können Konflikte angepackt und damit die Chancen auf eine konstruktive Lösung erhöht werden.  Wir schlagen folgendes vorgehen vor :

Struktur definieren : extern/intern/hybrid / Pflichtenheft der Vertrauensleute / Eskalationsmöglichkeiten / Rahmenbedingungen / Beziehungen zu Hierarchie und anderen Anlaufstellen im Unternehmen /  Support.

Vertrauensleute / interne MediatorInnen ausbilden : Die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Rolle kennen  Bedeutung ihrer eigenen Haltung verstehen / Wissen zu Konflikten/Mobbing/sexueller Belästigung / Chancen und Risiken unterschiedlicher Handlungsoptionen einschätzen / Kommunikationstechniken beherrschen / Etappen einer Mediation kennen.

Qualität sicherstellen : regelmässige Weiterbildung / Supervision / Support bei besonders heiklen Fällen.

 

INTERNE ANLAUFSTELLE FUR KLAGEN ZU MOBBING / SEXUELLER BELASTIGUNG

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit Klageverfahren zu Mobbing und sexueller Belästigung und mit dem Aufbau von betriebsinternen Strukturen beraten wir Sie beim Aufbau einer Anlaufstelle für Klagen zu Mobbing/sexueller Belästigung.

Struktur definieren : Klären der Erwartungen an eine solche Struktur, der Handlungskompetenzen der AuditorInnen, der Prozesse und Rahmenbedingungen, des Supports.

Interne AuditorInnen ausbilden : Die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Rolle kennen  / Wissen zu Konflikten/Mobbing/sexueller Belästigung / sich seiner eigenen Befangenheit/Grenzen/Wertvorstellungen/Haltung bewusst werden / Prozess kennen und verstehen / Analyse und Rapport / Befragungstechniken beherrschen. 

Qualität sicherstellen : regelmässige Weiterbildung / Supervision / Support bei besonders heiklen Fällen.

Zurück zu Dienstleistungen