Erklärung zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Aktualisiert am 20. März 2024

Vicario Consulting S.A. ist eine Personalberatungsfirma mit Sitz in der Avenue de la Gare 33 in 1003 Lausanne sowie in Bern, Lugano, Genf, Zürich, Neuenburg und Sion (im Folgenden: “wir“).

1. Anwendungsbereich

Diese Datenschutzrichtlinie (im Folgenden “Richtlinie”) gilt unabhängig davon, wie oder über welches Medium Sie auf unsere Website zugreifen, und legt die Bedingungen dar, unter denen wir während Ihres Besuchs auf unserer Website Informationen über Sie sammeln, verwenden und speichern, sowie Ihre Wahlmöglichkeiten in Bezug auf die Sammlung, Verwendung und Offenlegung dieser Informationen.

Sie gilt auch für alle Dienstleistungen, die wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit erbringen.

Indem Sie auf diese Website zugreifen oder einen Vertrag mit uns abschliessen, bestätigen Sie, dass Sie die Bedingungen dieser Richtlinie gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind, diesen Bedingungen zu unterliegen.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie uns direkt per E-Mail an vicario@vicario.ch kontaktieren.

2. Wenn Sie auf unserer Website surfen

2.1 Gesammelte Daten

2.1.1 Navigationsdaten

Während Sie auf unserer Website (www.vicario.ch) surfen, können wir die folgenden Informationen über Sie sammeln:

  • Ihre IP-Adresse;
  • Das Datum und die Uhrzeit Ihres Besuchs;
  • Der verwendete Browser;
  • Die Marke des Geräts, das Sie zum Einloggen verwenden.

2.1.2 Kontaktdaten

Wenn Sie eine Kontaktanfrage erstellen oder auf ein Stellenangebot antworten, erfassen wir ausserdem mit Ihrer Zustimmung die folgenden Informationen:

  • Ihren Vor- und Nachnamen;
  • Ihre E-Mail-Adresse;
  • Ihre Telefonnummer;
  • Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

2.1.3 Daten aus einem sozialen Netzwerk

Wenn Sie mit uns über soziale Medien (LinkedIn, X) interagieren, stimmen Sie den Regeln dieser sozialen Medien und der Weitergabe der Daten, die Sie uns zugänglich machen, zu.

2.2 Zweck der Verwendung der Daten

2.2.1 Lieferungen von Dienstleistungen

Wir verwenden Ihre Kontaktdaten, um Ihre Kontaktanfragen zu beantworten.

2.2.2 Personalisierung [Info: Wenn diese Daten analysiert werden]

Wir verwenden Ihre Daten, um Ihre Vorlieben und Gewohnheiten zu analysieren, Ihre Erfahrung auf unserer Website zu personalisieren und unsere Website für Sie und Ihren Computer zu optimieren. Dadurch können wir Ihnen auch Inhalte anbieten, die besser auf Ihre Interessen abgestimmt sind.

2.2.3 Verfolgung unserer legitimen Interessen

Ihre Daten können auch zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verwendet werden, einschliesslich der Überwachung der Nutzung unserer Website und der Untersuchung von Beschwerden, die wir von Ihnen oder Dritten erhalten.

2.3 Cookies

Wir bitten Sie nicht um Ihre Zustimmung zu Cookies, da diese notwendig sind und wir auf alle anderen Arten von Trackern (wie z. B. Performance-Cookies oder Cookies für zielgerichtete Werbung) verzichtet haben.

3. Wenn Sie Kunde von Vicario Consulting sind

Im Rahmen unserer Mandate können wir personenbezogene Daten verarbeiten, die entweder von Ihnen oder von Dritten zur Verfügung gestellt oder direkt von uns erhoben werden können (auch aus öffentlichen Registern oder aus dem Internet).

Je nach Mandat können diese personenbezogenen Daten unterschiedlicher Natur sein und sich beispielsweise auf die Identität von Personen, ihre Funktionen innerhalb des Unternehmens, ihre Arbeitsverhältnisse usw. beziehen. Sie werden im Rahmen des Abschlusses und der Durchführung unserer Mandate verarbeitet, um unsere Leistungen zu erbringen, zu dokumentieren, abzurechnen und unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

So können wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit unseren Mandaten (insbesondere Rekrutierungs-, Prüfungs-, Gutachten- oder Coachingmandate) verarbeiten. Je nach Auftrag können diese personenbezogenen Daten unterschiedlicher Natur sein und sich beispielsweise auf die Identität von Personen, Kontaktdaten, Funktionen, Gesundheit, beruflichen Werdegang, Arbeitsbeziehungen usw. beziehen.

4. Kategorien von Empfängern

4.1 Subunternehmer

Wir beauftragen Subunternehmer und externe Dienstleister, um z. B. unsere Website zu verwalten und/oder zu pflegen, die Buchhaltung zu verwalten oder Informationen zu sammeln.

Wenn wir Subunternehmer beauftragen, stellen wir sicher, dass diese technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen anwenden, die mindestens denjenigen entsprechen, die wir anwenden, um die Sicherheit der an Subunternehmer weitergegebenen personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

4.2 Weitergabe an Dritte

Wir können Ihre Daten an Dritte weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder von einer Justiz- oder Verwaltungsbehörde verlangt wird, um unsere Rechte oder Interessen zu schützen.

5. Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten

Wir haben angemessene Sicherheitsmassnahmen (technischer und organisatorischer Art) getroffen, die den gesetzlichen Anforderungen und dem Stand der Technik unter Berücksichtigung der Risiken entsprechen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung, Weitergabe oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

6. Kommunikation im Ausland

Ihre personenbezogenen Daten werden hauptsächlich in der Schweiz und in Europa verarbeitet. In besonderen Fällen können sie ins Ausland weitergegeben werden, insbesondere wenn sich die betreffenden Auftraggeber im Ausland befinden oder wir sie vom Ausland aus abrufen müssen. Wenn die betreffenden Länder vom Bundesrat nicht als Länder mit einem angemessenen Schutzniveau anerkannt sind, wird ein angemessenes Schutzniveau durch Vertragsklauseln gewährleistet oder die Weitergabe wird durch eine Ausnahmeregelung gerechtfertigt (direkter Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Ausführung des Mandats, Einwilligung, Schutz des Lebens oder der körperlichen Unversehrtheit usw.).

7. Dauer der Aufbewahrung

Wir verarbeiten und speichern Ihre persönlichen Daten (Protokolle, erhaltene Dokumente, …) so lange, wie es für die Erfüllung unserer Mandate notwendig ist. Wir archivieren Ihre Unterlagen bis zu 10 Jahre lang nach Beendigung unseres Mandats. Sie haben die Möglichkeit, uns um Zugang, Berichtigung, Übertragung oder Löschung Ihrer persönlichen Daten zu bitten, wenn dies möglich ist.

8. Kommunikation

Um die Aufträge, die Sie uns erteilen, ordnungsgemäss ausführen zu können, können wir intern persönliche Daten zwischen den verschiedenen Beratern oder Verwaltungsmitarbeitern von Vicario Consulting austauschen, die ebenfalls der Geheimhaltungspflicht unterliegen.

9. Kontakt

Wenn Sie Fragen zu dieser Richtlinie oder zu der von uns durchgeführten Verarbeitung personenbezogener Daten haben oder Ihre individuellen Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte unter folgender Adresse an uns: [adresse boite info ou spécifique aux données personnelles].

10. Aktualisierungen

Diese Richtlinie kann aufgrund von rechtlichen, betrieblichen und strategischen Entwicklungen geändert werden. Alle Aktualisierungen werden auf dieser Seite einsehbar sein. Bitte überprüfen Sie sie daher regelmässig.