Swiss Assessment „Mehr + besser – Qualitätsstandard 5: Vier-Augen-Prinzip“

„Qualitätsstandard 5: Vier-Augen-Prinzip

Ursula Gut-Sulzer, Managing-Partnerin, Vicario Consulting SA

Im Assessment werden KandidatInnen durch mindestens zwei BeobachterInnen evaluiert. Dieses Prinzip reduziert die Risiken von Wahrnehmungsfiltern und optimiert die Kombination von Fachkompetenz und Intuition. Vier Augen sehen mehr und besser.

Hat sich die Forschung in den letzten Jahrzehnten auf Wahrnehmungsverzerrungen konzentriert, also auf jene Aspekte, die unsere objektive Einschätzung anderer Personen einschränken, so zeigen neue Erkenntnisse auch das unglaubliche Potenzial unseres Bauchgefühls. Nur gerade fünf Prozent unserer Hirnaktivität findet im Cortex statt, also dort, wo wir bewusst wahrnehmen und analysieren. Unser limbisches System hingegen löst Reflexe, Gefühle und automatisierte Reaktionen aus, dank welcher wir Menschen und Situationen effizient erfassen können… Lesen Sie mehr“

Quelle: http://hrtoday.swissassessment.ch